5 sicherheitsrelevante Fehler bei der Veranstaltungsplanung

Diese 5 sicherheitsrelevanten Fehler verhindern eine sichere Veranstaltungsplanung.
Unwissenheit:
Bei der  Planung einer Veranstaltung gibt es bis zu 180 Gesetze, Richtlinien,
Vorschriften, … zu beachten.
Da ist es  nicht verwunderlich, dass auch geübte Veranstaltungsplaner nicht immer den kompletten Überblick über alle aktuellen Regeln haben können.
Ignoranz:
„Das haben wir doch schon immer so gemacht“
Das ist eine sehr gefährliche Aussage, denn nur weil bisher nichts passiert ist, heißt es nicht, dass alles gut ist.
Die Abwesenheit von Unfällen kann nur als Glück in der Vergangenheit angesehen werden.
Mangelnde Verantwortung:
„Das betrifft mich doch nicht, damit muss ich mich doch nicht befassen“
Nur der verantwortungsvolle Umgang mit bestehenden Regeln macht den Unterschied zwischen alles ist nur zufällig und mit Glück gut gegangen und geplanter Sicherheit aus.
Angst:
Angst Informationen einzuholen, weil die Folge sein könnte, dass gewünschte Planungen nicht umsetzbar sind.
„Halte ich mir die Augen zu, dann siehst du mich nicht!“
Mangelnde Kommunikation:
Mangelnde Kommunikationsbereitschaft, Betriebsblindheit und teils Kompetenzprobleme machen eine reibungslose Kommunikation sehr schwer.